Doppelkopftunier findet am 08.02.2019 statt

doppelkopfWie in den vergangen Jahren startet das neue Jahr mit dem Doppelkopftunier des Schützenvereins.Es findet am Freitag, den 08.02.2019 um 19:30 Uhr in der Gaststätte Ritter in Stadtlohn-Büren statt.

Die genauen Spielregeln werden vor dem Turnier bekanntgegeben.

Es wird ein Startgeld in Höhe von 5 € erhoben. Hierdurch werden die Präsente für die Sieger finanziert.

Das Doppelkopfturnier wird in diesem Jahr von den beiden Vorjahressiegern Berhnard Hinske und Bernhard Steverding organisiert.

Um die Vorbereitung des Events zu erleichtern, ist eine Anmeldung bis Sonntag, den 03.02.2019 notwendig.

Anmeldung nehmen Lisa Hinske unter Tel. 0153/6410374 oder Bernhard Steverding unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und 02563/5936 entgegen.

Rückblick auf die Generalversammlung 2018

Zur diesjährigen Generalversammlung des Schützenverein St. Laurentius Estern 1710 e.V. konnte der erste Vorsitzende Bernd Mesken über 100 Schützenbrüder, darunter auch den amtierenden König Daniel Wüpping, im Saal der Gaststätte „Zum Breul“ begrüßen.

Nach der Bekanntgabe der Tagesordnungspunkte wurde der Verstorbenen des Vereins gedacht.

Schriftführer Marcus Suttrup verlas danach das Protokoll der letztjährigen Generalversammlung, wozu es von der Versammlung keine Einwände gab.

Von einem soliden Kassenbestand berichtete dann Kassierer Hermann-Josef Arends. Die Kasse war im Vorfeld von den Kassenprüfern unter die Lupe genommen worden und der Versammlung als einwandfrei geführt bestätigt worden. Die beantragte Entlastung des Vorstands erfolgte einstimmig. Als Kassenprüfer wurden Daniel Niehaves und Phillip Niehues für 2019 gewählt.

 Generalversammlung 2018

Im Anschluss hieran wurden turnusmäßige Vorstandswahlen durchgeführt. Der bisherige Oberst, Karl Herbstmann, hatte schon bei seiner letzten Wahl im Jahr 2014 angekündigt im Jahr 2018 nicht wieder kandidieren zu wollen. Klaus Räwer, aktuelle Tambourmajor, wurde von der Versammlung einstimmig zum neuen Oberst gewählt. Einstimmig wurden auch der Schriftführer Marcus Suttrup, der Kassierer Hermann-Josef Arends, die Hooksvertreter Michael Dücker, Reinhard Pieper, Michael Assing, Thomas Hinske-Tenbrink und Klaus Robert wiedergewählt. Als Jungendvertreter wurde Niklas Elsing neu in den Vorstand gewählt. Für den frei gewordenen Posten des Tambourmajors wurde Martin Hinske-Tenbrink mehrheitlich von der Versammlung gewählt. Der Vorsitzende Bernd Mesken sprach allen neu- und wiedergewählten Vorständen und Offizieren seine Glückwünsche aus. Einen ganz besonderen Dank richtete er an Karl Herbstmann, der mit über 20 Offiziersjahren in unterschiedlichen Dienstgraden einen enormen Dienst und Einsatz im Schützenverein erbracht hat. Der Beifall der Anwesenden unterstrich die Feststellungen des Vorsitzenden.

In der Vorausschau berichte der Vorsitzende Bernd Mesken vom Schützenfest 2019, was vom 20. bis 22. Juli stattfindet. Weiterhin dabei ist die Tanzband „Nachtschicht“. Beim abschließenden Punkt “Verschiedenes“ gab es noch Terminhinweise wie Seniorenkaffee am 15. Nov. 2018 und Doppelkopfturnier am 08. Februar 2019 jeweils in der Gaststätte Ritter.

Gegen 21:30 Uhr konnte Bernd Mesken die Generalversammlung 2018 für beendet erklären.

Auf dem Foto von links:

Major Josef Lewerich, neuer Tambourmajor Martin Hinske-Tenbrink, ehemaliger Oberst Karl Herbstmann, ehemaliger Jugendvorstand Phil Nordkamp, neuer Oberst Klaus Räwer, neuer Kassenprüfer Daniel Niehaves, neuer Kassenprüfer Phillip Niehues, neuer Jugendvorstand Niklas Elsing, 1. Vorsitzender Bernd Mesken